Neue Ausstellungsmöglichkeiten für Künstler in Berlin

"In unserer Berliner Kunstgalerie sind neue Künstler herzlich willkommen!"


Produzentengalerie Berlin Ausstellung Produzentengalerie Berlin Ausstellung

Die neuen Ausstellungsmöglichkeiten für Künstler in der Produzentengalerie Berlin!


Die meisten Künstler gehen davon aus, dass sie ohne ein abgeschlossenes Kunststudium von Vornherein keine Chance haben, von einer renommierten Galerie vertreten und in deren Galerieprogramm aufgenommen zu werden. Doch entgegen dieser Einschätzung muss nicht jeder Künstler zwingend an einer Universität oder Staatlichen Kunsthochschule studiert haben, um eine Ausstellungsmöglichkeit in unserem Galerieprogramm der Produzentengalerie Berlin zu erhalten. Unsere Kunstgalerie und Produzentengalerie Berlin bietet innovativen Künstlern ohne Altersbeschränkungen und Studienabschluss die Möglichkeit an, als Künstler in unser erlesenes und facettenreiches Galerieprogramm aufgenommen zu werden.

Die Ausstellungsmöglichkeiten im Galerieprogramm sind groß!


Unsere Produzentengalerie Berlin für abstrakte und figurative Kunst und Malerei empfängt sie in lichtdurchfluteten Galerieräumen im berühmten Prenzlauer Berg. Selbstverständlich sind aber auch studierte Künstler ebenso zu einer Initiativbewerbung bei der Produzentengalerie Berlin eingeladen, denn es muss nicht immer ein Professor für Malerei aus Karlsruhe sein, der seine Studienabgänger und zukünftigen Künstler in ein Galerieprogramm einer Galerie vermittelt, bei der er selbst vor einiger Zeit ausgestellt hat. Gerne sehen wir uns die Bewerbungsunterlagen von studierten Künstlern an, wie beispielsweise von der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe (Lorenzstraße 15, 76135 Karlsruhe, www.hfg-karlsruhe.de).

Die Ausstellungen in der Produzentengalerie Berlin mit oder ohne Kunststudium!


Die Produzentengalerie Berlin dagegen macht die Teilnahme an Ausstellungen auch ohne einen künstlerischen Studienabschluss für interessierte Künstler möglich. So wurden in unser Galerieprogramm schon Künstler aufgenommen, die keinen Studienabschluss in der Malerei oder Freien Kunst haben. Genauso gibt es aber auch Künstler mit einem Studienabschluss von der Kunsthochschule Weißensee in Berlin (Bühringstraße 20, 13086 Berlin, www.kh-berlin.de) oder der Universität der Künste Berlin (Einsteinufer 43-53, 10587 Berlin, www.udk-berlin.de), die von der Produzentengalerie Berlin mit anhaltendem Erfolg vertreten werden. Ferner sind noch die folgenden Universitäten und Kunsthochschulen für Sachsen und Sachsen-Anhalt nennenswert: Hochschule für Bildende Künste Dresden (Güntzstraße 34, 01307 Dresden, www.hfbk-dresden.de), Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle (Neuwerk 7, 06108 Halle/ Saale, www.burg-halle.de) sowie die Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (Wächterstr. 11, 04107 Leipzig, www.hgb-leipzig.de).

Die Ausstellungsmöglichkeiten ohne eine Altersbegrenzung!


Unsere Produzentengalerie Berlin sucht ständig nach neuen Talenten. Dabei liegt unser Augenmerk jedoch nicht ausschließlich auf Nachwuchskünstlern und wir haben uns zum Ziel gesetzt, nicht nur die ganz junge Kunst fördern. Dementsprechend sind in unserer Kunstgalerie Künstler jeden Alters ausdrücklich willkommen und eine Altersbegrenzung gibt es hier nicht.

Die Produzentengalerie Berlin für Gegenwartskunst sucht für eine mögliche langfristige Zusammenarbeit inklusive Ausstellungsmöglichkeiten loyale und innovative Künstler, welche die Arbeit einer Galeristin zu schätzen wissen. Nach einer schriftlichen Bewerbung per Mail mit Ihrem Portfolio werden wir eine Auswahl treffen und entscheiden, ob Ihre Werke in unser Galerieprogramm passen. Dann erst kann die Produzentengalerie Berlin eine kurze oder langfristige Aufnahme in unser Galerieprogramm anbieten und die Künstler können als Gäste der Galerie Ihre Ausstellungsmöglichkeiten voll ausschöpfen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht zu jedem Zeitpunkt freie Ausstellungsplätze vorbehalten können. Somit ist ein gewisses Maß an Planung unerlässlich, um Kunstsammler einladen zu können.

Die Ausstellungsmöglichkeiten für Digital Art oder Mixed Media!


Die Digitalisierung aller Industrie- und Lebensbereiche bringt auch eine neue Generation von Künstlern hervor, die sich die Welt auf ihre ganz eigene Art erschließt und neue Kunst erschafft, die diesen einzigartigen Zugang widerspiegelt. Diese neue Künstlergeneration folgt ihren eigenen Spielregeln mit neuen Ideen und Materialien. Die sogenannte „Generation Y“ oder die „Digital Natives“ bringen einen frischen Wind in den Kunstmarkt und bieten sehr viel Raum zur Diskussion. Diese überaus jungen schöpferischen Künstler benötigen natürlich auch wieder neue Ausstellungsmöglichkeiten. Somit richtet sich unser Ausstellungsangebot für Künstler auch an ein breites Künstlerpublikum der Digital Art oder Mixed Media.

Die Wichtige Änderungen im Kunstmarkt für Künstler!


In der Vergangenheit war es kaum aussichtsreich, einen nicht studierten Künstler ohne Abschluss zu vermarkten, doch das hat sich in den letzten zehn Jahren zum Positiven verändert. Bei der Produzentengalerie Berlin haben jedoch sowohl Künstler mit als auch ohne Studienabschluss die Gelegenheit, einen Platz in unserem Galerieprogramm zu bekommen. Beispielsweise können sich auch aus dem Saarland innovative Künstler von der Kunsthochschule, wie der Hochschule der Bildenden Künste Saar (Keplerstraße 3-5, 66117 Saarbrücken, www.hbksaar.de), um die Aufnahme in unser Galerieprogramm bewerben und die hervorragenden Ausstellungsmöglichkeiten der Produzentengalerie Berlin nutzen.

Die Ausstellungsmöglichkeiten für Künstler in einer Galerie!


Galerie sucht Künstler in Berlin

Die weiteren Ausstellungsmöglichkeiten für Künstler in den üblichen Galerien sind leider meist stark limitiert. Hier nehmen Galerien ausgesprochen selten neue oder nicht studierte Künstler in ihr Galerieprogramm auf, denn die Galeristen verdienen mehr an ihren schon mit Marketing aufgebauten Künstlern.

Da es mittlerweile sehr viel aufwändiger geworden ist, Kunstsammler als Neukunden zu gewinnen, schaffen es die meisten Galeristen beim besten Willen nicht mehr, neue Künstler anzunehmen und zu betreuen. Eine erfolgversprechende Alternative kann hier die Produzentengalerie Berlin mit ihrem spannenden Konzept sein.

Die Ausstellungsmöglichkeiten für Künstler in der längeren Zusammenarbeit!


Die Produzentengalerie Berliner bietet innovativen Künstlern ohne eine Altersbegrenzung und Studienabschluss der Freien Kunst die Option auf eine kurze ausstellungsbezogene Zusammenarbeit an. Eine dauerhafte Künstlerzusammenarbeit kommt dann in Frage, wenn die Kunstwerke des Künstlers von den Kunstsammlern regelmäßig gekauft werden. Unser Galerieprogramm der Produzentengalerie Berlin stellt abstrakte, ungegenständliche, halbabstrakte und gegenständliche Malerei, Grafik, Mixed Media, Digital Art, Skulptur und Foto aus.

In unserer Galerie für Gegenwartskunst, junge Kunst und zeitgenössische Kunst sind alle Künstler herzlich willkommen! Unser Angebot der Produzentengalerie Berlin für Künstler, die eine Ausstellungsmöglichkeit in bester Lage im Kunst- und Kulturviertel Prenzlauer Berg suchen, gilt auch für alle anderen deutschsprachigen Bundesländer in Deutschland sowie auch Österreich und der Schweiz.

Die Ausstellungsmöglichkeiten für studierte Künstler!


Gerne können sich zum Beispiel Künstler der folgenden Kunstakademien bei uns per Mail bewerben: Kunstakademie Düsseldorf (Eiskellerstraße 1, 40213 Düsseldorf, www.kunstakademie-duesseldorf.de), Kunsthochschule für Medien Köln (Peter-Welter-Platz 2, 50676 Köln, www.khm.de) und Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster, www.kunstakademie-muenster.de), Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (Eschersheimer Landstraße 29-39, 60322 Frankfurt am Main, www.hfmdk-frankfurt.de) und Staatliche Hochschule für Bildende Künste Städelschule Frankfurt (Dürerstraße 10, 60596 Frankfurt am Main, www.staedelschule.de).

Neue Ausstellungsmöglichkeiten für Künstler aus Niedersachsen bieten wir gerne zum Beispiel für Studienabgänger der folgenden Hochschulen: Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) (Johannes-Selenka-Platz 1, 38118 Braunschweig, www.hbk-bs.de) und Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg (Am Wiestebruch 68, 28870 Ottersberg, www.hks-ottersberg.de).

Weiterführend können sich auch Künstler der Fachhochschule Kunst Arnstadt (FH Kunst) (Lindenallee 10, 99310 Arnstadt, www.fh-studiengang.de), Muthesius Kunsthochschule (Legienstr. 35, 24103 Kiel, www.muthesius-kunsthochschule.de) mit einer Auswahl ihrer Werke bei der Produzentengalerie Berlin bewerben.

Für loyale Künstler aus dem norddeutschen Raum können wir gleichfalls neue Ausstellungsmöglichkeit offerieren. Künstler aus Bremen oder von der Hochschule für Künste (Am Speicher XI 8, 28217 Bremen, www.hfk-bremen.de) und der Hochschule für bildende Künste (HFBK) (Lerchenfeld 2, 22081 Hamburg, www.hfbk-hamburg.de) können sich gerne bei unserer Produzentengalerie Berlin um eine langfristige Ausstellungsmöglichkeit bewerben.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung per Mail!
Künstlerbewerbung an: diana.achtzig@googlemail.com